Kontakt:

Diakon Klaus Hubert
Tel.: (03381) 28 09-53

Krankenseelsorge und Krankenhausseelsorge

Die Sorge um den kranken Menschen gehört zu unserem Leben dazu. In unserem Gesundheitswesen wurde in den letzten Jahren ein hoher Standard erreicht, der auf vielen Schultern ruht. Gerne möchten die Ärzte, Therapeuten und Pflegenden dem ganzen Menschen begegnen, der ihnen anvertraut ist. Dafür steht nicht immer genügend Zeit zur Verfügung.

Hier möchte die Krankenhausseelsorge mithelfen. Es ist das Hauptziel des Dienstes, den kranken Menschen zu begleiten in der besonderen Situation seines Krankseins. Wer einmal krank war, kennt das Gefühl, vom eigenen normalen Leben herausgenommen zu sein. Die Patienten fühlen sich im wahrsten Sinne des Wortes „aus dem Leben gerissen“. Mit Freude wird jeder Besuch erwartet. Der Besuch ist für das Heilen wichtig. Dem Kranken wird signalisiert: „Wir sind dir nahe.“- „Wir vermissen dich.“ – „Wir begleiten dich im Schmerz und in der Hoffnung“. Dann fällt es ihm leichter sich manches von der Seele zu reden. Alles ist anders, wenn man im Krankenhaus liegt. Vieles muss neu bedacht und geregelt werden Gemeinschaft und Hilfe gehören zum Prozess des Heilens dazu.

Das verstehende Ohr und die helfende Hand sind die besten Gaben die jemand mitbringen kann, eben auch im Krankenhaus. Auch Jesus hat uns vorgelebt, wie wir dem Kranken begegnen sollen und dürfen. Deshalb heißt Kranke besuchen auch Jesus begegnen.

Die Begegnung mit einem/einer Seelsorger/in bietet ein intensives Gespräch an über das Erleben des Menschen in seiner Krankheit und darüber, wie er diese belastende Situation für sich verarbeiten kann. Die Krankenhausseelsorge möchte für den Menschen in seiner besonderen Lebenssituation da sein.

In unserer Pfarrei ist Diakon Klaus Hubert als Krankenseelsorger tätig. Auf Wunsch und bei Bedarf stellt er auch den Kontakt zu einem Priester her.

In der Caritas Klinik St. Marien ist Pastoralreferentin Sabine Kamp als Krankenhausseelsorgerin tätig. Bitte nehmen Sie direkt mit ihr Kontakt auf über Tel. 03381-366-350 oder per E-Mail: seelsorge@caritas-klinik-marien.de. Das Team des ökumenischen Besuchsdienstes ist ebenfalls regelmäßig auf den Stationen der Caritas Klinik unterwegs und besucht Sie gern. Der Kontakt kann über Frau Kamp oder direkt über die Station aufgenommen werden.

Die Krankenseelsorge in unserer Gemeinde wird getragen von den Priestern, Diakonen und den Gottesdienstbeauftragten. Sie besuchen in regelmäßigen Abständen kranke Gemeindeglieder und bringen die Hl. Kommunion.

Hier würden wir Sie um ihre Unterstützung bitten. Wenn Sie selbst den Besuch wünschen oder jemanden kennen, der sich über den Besuch eines Priesters oder Gemeindemitgliedes freuen würde, geben sie bitte im Pfarrbüro Bescheid.